Unsere vertrauenswürdige und kostenlose 24/7-Lieferung!

Google Music und Spotify gestartet

Google Musik

Die Beta-Version von Google Music wurde gestern akzeptiert und ist jetzt in Deutschland verfügbar. Ich habe den Dienst schon lange genutzt und jetzt ist er offiziell gestartet. Folgendes soll man über den Dienst sagen:

Spotify

Spotify wurde gestern offiziell in der Schweiz eingeführt. Spotify beginnt mit 3 Modellen für den Benutzer:

Ich habe die Namen nachgeschlagen und den Service genutzt. Ich habe festgestellt, dass einige deutsche und schweizerische Künstler noch im Katalog fehlen.

Ausgabe

In diesem Bereich passiert wirklich etwas, leider sind wir in der Schweiz immer im Nachteil. Obwohl die Dienste in Deutschland beginnen, funktioniert dies bei uns in der Regel lange nicht. Dienstleistungen müssen auf die musikalischen Rechte eines bestimmten Landes zugeschnitten sein, und die Schweiz ist hier kein einfacher Ort. Ich hoffe immer noch, dass iTunes Match bald in der Schweiz startet – wir freuen uns darauf. In jedem Fall stimuliert der Wettbewerb das Geschäft …

Im März 2010 habe ich Technikblog gestartet. Seitdem habe ich mehrmals pro Woche über technische Themen gebloggt, die mich faszinieren und in meinem täglichen Leben begleiten, von Smartphones, Computern, Geräten, technischen Geräten bis hin zu HowTo-Anweisungen und Testberichten für Geräte für Smart Home und Elektrofahrzeuge.

Ich spiele oft die Rolle des "Befürworters des Teufels", und jetzt ist dies auch wahr. Natürlich möchte ich Ihre Euphorie nicht bremsen, aaaber:

1) Sie können 20.000 Songs über den Downloader in Google Music speichern

20.000 (oder mehr) Songs passen problemlos auf eine 2,5-Zoll-USB-Festplatte – wie lade ich iwo herunter? Wenn ich überall gerne Musik höre, nehme ich einfach eine kleine Festplatte mit.

2) Songs können auch gekauft werden, ungefähr 13 Millionen Tracks verfügbar (320 kbps)
3) Musik kann natürlich auch im Android Market gekauft werden.

Kaufen Sie Musik überall, auch auf CD – nicht teurer …

4) Derzeit ist der Dienst nur in Deutschland verfügbar, aber für mich startet er nach der Registrierung auch einen Proxy- oder VPN-Bypass durch die USA.

Ein bisschen umständlich, oder?

Ich möchte zugeben: Ich bin kein Fan von „Musik hören auf einem Computer“ oder „Fotografieren“ mit einem Smartphone. Sie können Musik gut über Ihre Stereoanlage hören und Bilder mit Ihrer Kamera aufnehmen.

Natürlich möchte ich Sie (und andere) nicht davon abhalten, den Dienst zu nutzen (das kann ich überhaupt nicht) – aber ich sehe es einfach nicht als RIESIGEN Vorteil.

Aufregende Momente von Ihnen, Jürgen Hugo, nur Sie verlangsamen die Euphorie mit Ihren Partituren nicht, denn wie Sie selbst sagen: 1. Musik zu Hause auf einer Stereoanlage hören 2. Musik lieber auf CD kaufen und dann kopieren, wenn Notwendiger 3. Sound Ich bevorzuge den Transport von einer 2,5-Zoll-Festplatte. Somit ist der Service vollständig „nicht“ für Sie bestimmt.

Um ehrlich zu sein, verstehe ich nicht den ganzen Hype um solche Dienste … Es ist einfach unpraktisch, ich habe fast keinen Vorteil, aber viele Nachteile …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

*
*
Du kannst folgende <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr>-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>