Unsere vertrauenswürdige und kostenlose 24/7-Lieferung!

Lego Mindstorms EV3 ist jetzt mit Smartphones kompatibel

Die Lego-Ära ist für mich längst vorbei, aber wenn Sie sehen, welche Möglichkeiten Kinder heute haben, möchten Sie wieder jung sein. Während die Lego-Technologie in uns immer noch höhere Emotionen hervorrief, gibt es Lego Mindstorms schon lange. Lego Mindstorms EV3 wurde auf der CES vorgestellt, die ab Sommer 2013 erhältlich sein wird und die aktuelle Version von NXT 2.0 ersetzen wird.

Backstein

Brick wird als "Herz" von Mindstorms bezeichnet und ist eine Programmiereinheit, auf die über USB geschrieben werden kann. Außerdem verfügt sie über einen microSD-Kartensteckplatz. Die Kunststoffabdeckung verbirgt die hochwertige Technologie, die aus dem Prozessor der ARM9-Generation besteht. Ein 16-MB-Flash-Speicher ist ebenfalls enthalten, und ein voller 64-MB-RAM gibt Hoffnung auf viele Möglichkeiten. Das Gerät dient auch als USB-Host und ermöglicht so den Anschluss von Peripheriegeräten. Die eingebaute Bluetooth-Schnittstelle sollte separat vermerkt werden.

Das Linux-System läuft auf Bausteinen und ermöglicht es den Schülern daher, Bausteine für Bildungszwecke oder für den einen oder anderen Bastler zu Hause zu verwenden. Natürlich gibt es auch vorgefertigte Projekte für die Zielgruppe (Kinder), darunter 17 verschiedene Roboter, die mit 3D-Modellen als Anleitung geliefert werden. Die Roboter können dann einfach über Bluetooth mit einem iOS- oder Android-Smartphone gesteuert werden. Ich finde es klingt sehr aufregend.

Ausgabe

Lego hält mit der Zeit! Dieses Produktupdate geht eindeutig in die richtige Richtung für mich, und da ich gesehen habe, dass NXT 2.0 auch von FHNW-Ingenieuren zu Schulungszwecken verwendet wird, kann ich sehen, dass Mindstorms ein breiteres Publikum ansprechen, als Sie vielleicht denken. Ich kann mir vorstellen, dass viele Väter ihrem Kind Lego Mindstorms EV3 mit Hintergedanken zum Spielen geben …
Der Spaß wird voraussichtlich 349 Euro mit einem Anfänger-Kit kosten.

Im März 2010 habe ich Technikblog gestartet. Seitdem habe ich mehrmals pro Woche über technische Themen gebloggt, die mich faszinieren und in meinem täglichen Leben begleiten, von Smartphones, Computern, Geräten, technischen Geräten bis hin zu HowTo-Anweisungen und Testberichten für Geräte für Smart Home und Elektrofahrzeuge.

Der NXT 2.0 kann auch einfach über Bluetooth von jedem Smartphone aus gesteuert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

*
*
Du kannst folgende <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr>-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>