15 Dec, 2023

News from Follow Up Boss, CoreLogic, Cloze

In a bustling real estate tech industry, news from top players like Follow Up Boss, CoreLogic, and Cloze can have a significant impact on the market. Let’s take a closer look at the latest updates from these innovative companies.

Follow Up Boss, a leading real estate CRM software provider, recently announced the launch of new features designed to streamline communication and lead management for real estate professionals. The company’s latest update includes advanced email and SMS marketing tools, as well as enhanced lead scoring capabilities. These new features are expected to help agents and teams improve their lead conversion rates and better track their client communication.

On the other hand, CoreLogic, a global provider of property information and analytics, made headlines with the acquisition of home insurance tech platform, Symbility Solutions. This strategic move is set to strengthen CoreLogic’s position in the insurance and property risk management space, offering a comprehensive suite of solutions for insurers, agents, and property owners. With this acquisition, CoreLogic aims to provide a seamless experience for insurance claims and underwriting, ultimately benefiting all stakeholders in the real estate and insurance industries.

Meanwhile, Cloze, an AI-powered CRM and relationship management platform, introduced a host of new updates to their software. These include improved email tracking and analytics, as well as enhanced integrations with popular real estate platforms such as Zillow and Realtor.com. With these enhancements, Cloze users can expect more efficient communication with prospects and clients, as well as better insights into their interactions and engagement.

Overall, these updates from Follow Up Boss, CoreLogic, and Cloze demonstrate the ongoing innovation and evolution of real estate technology. With a focus on improving communication, lead management, and relationship building, these companies are empowering real estate professionals to thrive in an increasingly competitive market. As the industry continues to embrace technology, we can expect to see even more exciting developments from these and other leading companies in the months and years to come.
[

Illustration von Lanette Behiry/Real Estate News

Zillow schließt Übernahme von Follow Up Boss ab; CoreLogic führt Hypotheken-Insights-Tool für Kreditgeber ein; Cloze lässt sich in die Designplattform Canva integrieren.

Anmerkung der Redaktion: Technologie ist eine treibende Kraft in der Immobilienbranche. Von Startups bis hin zu etablierten Playern sind Technologieunternehmen ständig innovativ, wachsen und knüpfen Partnerschaften. Hier stellen wir einige der neuesten Nachrichten über die Unternehmen vor, die die Branche vorantreiben.


Zillow schließt Deal für Follow Up Boss ab

Anfang November teilte Zillow seine Absicht mit, den beliebten CRM Follow Up Boss zu übernehmen. Dieser Deal sei nun abgeschlossen, gab das Unternehmen am 8. Dezember bekannt. Zillow sagte, es habe sich bereit erklärt, 400 Millionen US-Dollar in bar im Voraus zu zahlen, plus einen zusätzlichen Bar-Earnout in Höhe von 100 Millionen US-Dollar, und die 100 Mitarbeiter von Follow Up Boss – darunter Mitbegründer Dan Corkill und Tom Markov – würden sich Zillow anschließen.

Der Haussuchriese sagte in einem Blogbeitrag, dass der Kauf eine Gelegenheit sei, „weiter in neue Produkte und Funktionen zu investieren, um Maklern dabei zu helfen, ihr Geschäft voranzutreiben“, was letztendlich Käufern und Verkäufern zugute komme.

Zillow betonte, dass Follow Up Boss weiterhin als unabhängiges Unternehmen operieren wird und alle Agenten, die es nutzen, dies tun können, „unabhängig davon, ob diese Kunden mit anderen Plattformen der Zillow Group interagieren.“ Zillow sagte außerdem, dass von Agenten verwendete Plug-ins und CRM-Integrationen von Drittanbietern weiterhin auf Follow Up Boss funktionieren und dass alle in das Follow Up Boss-System eingegebenen Kundendaten dem Agenten gehören und von Zillow nicht ohne Genehmigung verwendet werden dürfen.

Für Agenten, die sich Sorgen um die Zukunft von Follow Up Boss machen, verwies Zillow auf die Übernahme von ShowingTime als Modell: „Als ShowingTime von der Zillow Group übernommen wurde, waren alle besorgt über das Potenzial für Änderungen in der Art und Weise, wie wir unsere Kunden bedienen“, sagte Mike Lane , ehemaliger Präsident von ShowingTime und aktueller Vizepräsident für Unternehmensvertrieb und Industrie bei ShowingTime+.

„Zwei Jahre später bieten wir immer noch den gleichen großartigen Service – nur dass wir jetzt die Stärke der Zillow Group hinter uns und unseren Kunden haben“, sagte Lane.

CoreLogic stellt neues Hypothekentool vor

Das Immobiliendatenunternehmen CoreLogic hat sein neuestes Produkt angekündigt: Market Intelligence, ein Tool, das Hypothekenprofis Marktdaten bereitstellt.

Mit dem neuen Tool und seiner „Click-to-Insight“-Funktion können Benutzer Daten auf Volkszählungsgebietsebene anzeigen, einschließlich Markt- und Überweisungstrends, Top-Hypothekengeber und Vergabemuster. Laut CoreLogic können Kreditgeber und Kreditsachbearbeiter die Daten dann nutzen, um Kreditprodukte besser zu identifizieren, die in ihren Märkten erfolgreicher sein könnten.

Zu den spezifischen Funktionen von Market Intelligence gehören Datenvisualisierungen, Prognosefunktionen und historische Marktdaten.

„Wir haben eine Lösung entwickelt, die unsere Kunden uns sagten, dass sie sie brauchen, um sich auf dem dynamischen und oft herausfordernden Hypothekenmarkt zurechtzufinden“, sagte Jay Kingsley, Präsident für Hypothekenlösungen bei CoreLogic.

„Mit Market Intelligence setzen wir unsere Mission fort, umfassende Einblicke in Hypothekenvergaben zu liefern. Die Kombination unserer robusten Datensätze und der benutzerfreundlichen Schnittstelle erleichtert unseren Kunden die Marktbeherrschung und steht im Einklang mit dem Engagement von CoreLogic für die Technologietransformation.“

Cloze lässt sich in das Designtool Canva integrieren

Das KI-gestützte CRM Cloze hat seine zweite Integration innerhalb einer Woche angekündigt. Am 6. Dezember gab das Unternehmen seine Partnerschaft mit RealScout bekannt und veröffentlichte am 12. Dezember die Nachricht, dass es die Cloze-App für die Grafikdesign-Plattform Canva eingeführt hat.

Mit der neuesten Integration können Immobilienprofis, die Cloze und Canva nutzen, schneller und einfacher hochwertige Marketingmaterialien erstellen, sagte Cloze in der Ankündigung. Canva, das anpassbare Immobiliendesigns bietet, kann sich jetzt mit Cloze synchronisieren und Eintragsfotos, Immobiliendetails und Maklerkontaktinformationen in das Designtool übernehmen.

Laut Cloze müssen Agenten keine Designer sein, um von der Integration zu profitieren. Durch einfaches Ziehen und Ablegen können Benutzer eine Vielzahl von Marketingressourcen erstellen, z. B. Social-Media-Beiträge und -Geschichten, Anzeigen, Postkarten und andere Mailer, Webseiten usw E-Mail-Grafiken.

]

8 Dec, 2023

News from Cloze, RentSpree, iGo, Addressable

In the ever-evolving landscape of real estate technology, exciting news has emerged from leading platforms Cloze, RentSpree, iGo, and Addressable. These innovative companies are continually striving to provide cutting-edge solutions for both real estate professionals and consumers. Here’s a roundup of the latest developments from each of these industry leaders:

Cloze, a popular relationship management platform, recently announced a major update to its software. The new features will enhance connectivity and productivity for real estate agents, allowing them to better manage their client relationships and streamline communication. With Cloze’s intuitive interface and robust tools, agents can expect to see improved efficiency and organization in their day-to-day operations.

Meanwhile, RentSpree, a leading rental application and tenant screening platform, has expanded its offerings to include new features that will further simplify the rental process for both landlords and tenants. From digital lease signing to comprehensive background checks, RentSpree continues to lead the way in modernizing the rental industry.

iGo, a dynamic digital marketing platform for real estate professionals, has introduced advanced analytics and reporting capabilities to its suite of services. This enhancement will provide agents with valuable insights into their marketing efforts and help them make informed decisions to optimize their digital presence. With iGo’s powerful tools, agents can expect to see increased visibility and engagement across their online channels.

Last but certainly not least, Addressable, a leading provider of personalized direct mail marketing solutions, has unveiled a new integration with popular customer relationship management (CRM) platforms. This integration will allow real estate agents to seamlessly incorporate Addressable’s targeted direct mail campaigns into their existing workflows, providing a seamless and effective way to reach potential clients.

As the real estate industry continues to embrace the digital revolution, it is clear that these innovative companies are at the forefront of driving positive change. With their commitment to innovation and user-centric solutions, Cloze, RentSpree, iGo, and Addressable are empowering real estate professionals to thrive in an increasingly competitive marketplace. Stay tuned for more exciting developments as these companies continue to shape the future of real estate technology.
[

Illustration von Lanette Behiry/Real Estate News

Cloze und Realscout schließen sich zusammen; Stellar MLS arbeitet mit RentSpree zusammen; InspectionGo befördert COO zum Präsidenten; Adressierbares Herunterfahren.

Anmerkung der Redaktion: Technologie ist eine treibende Kraft in der Immobilienbranche. Von Startups bis hin zu etablierten Playern sind Technologieunternehmen ständig innovativ, wachsen und knüpfen Partnerschaften. Hier stellen wir einige der neuesten Nachrichten über die Unternehmen vor, die die Branche vorantreiben.


Cloze und Realscout schließen sich zusammen

Cloze, ein beliebtes KI-gestütztes CRM, und RealScout, eine automatisierte Pflegeplattform, die kürzlich einen Vertrag mit Anywhere unterzeichnet hat, bündeln ihre Kräfte, um Agenten, Teams und Maklern eine effizientere Interaktion mit potenziellen Kunden zu ermöglichen.

Andrew Flachner, Mitbegründer und Präsident von RealScout, sagte, Cloze sei „einer der beliebtesten Integrationswünsche für RealScout“.

Die integrierten Arbeitsabläufe ermöglichen es Agenten, Cloze-Kontakte einfach mit RealScout zu synchronisieren und an manuellen oder automatisierten Pflegeprogrammen wie dem Teilen von Angeboten, Marktaktivitätsaktualisierungen oder Hauswertbenachrichtigungen teilzunehmen. Kundeninteraktionen über RealScout werden sofort im Cloze CRM widergespiegelt, was Agenten dabei helfen kann, potenzielle Kunden, bei denen die Wahrscheinlichkeit einer Conversion am höchsten ist, schnell zu priorisieren.

„Agenten verlassen sich darauf, dass Cloze einen umfassenden Überblick über ihre Kunden bietet“, sagte Alex Coté, Mitbegründer und Chief Marketing Officer von Cloze. „Mit unserer neuen RealScout-Integration erhalten Agenten sofortigen Einblick in neue Conversion-Möglichkeiten, die durch die leistungsstarke Nurture-Engine von RealScout entstehen, und können so von Interaktionen in Echtzeit profitieren, um mehr Geschäfte abzuschließen.“

Stellar MLS fügt RentSpree zum Mitglieder-Toolkit hinzu

RentSpree, Anbieter von Mietverwaltungssoftware, arbeitet mit Stellar MLS zusammen, um seinen mehr als 84.000 Abonnenten in Florida und Puerto Rico Zugriff auf seine Tools zu ermöglichen.

Der Umzug wird es Stellar-Abonnenten ermöglichen, den Mietvorgang während der Auflistung sofort zu automatisieren.

Merri Jo Cowen, CEO von Stellar MLS, sagte, Floridas Immobilienmarkt sei „seit langem eine Quelle von Chancen und Wachstum, die neue Bewohner und Unternehmen aus anderen Bundesstaaten anzieht“. Und technische Lösungen wie RentSpree sind „ausschlaggebend“ für den Erfolg von Maklern.

„Unsere Partnerschaft mit RentSpree unterstreicht unser Engagement, unsere Kunden mit den fortschrittlichsten Tools auszustatten, damit sie sich auf diesem hart umkämpften Immobilienmarkt hervortun können“, sagte Cowen.

RentSpree bietet Vermietungssoftwarelösungen wie Mieterüberprüfung, Online-Bewerbungen, Dokumentenautomatisierung, elektronische Signaturen, Ablehnungs- und Genehmigungsmitteilungen sowie Landingpages für Immobilien. RentSpree hat auch Funktionen für Mieterdienste hinzugefügt, darunter Mietzahlungsberichte.

Das Mietsoftwareunternehmen hat im September einen ähnlichen Deal mit Northstar MLS abgeschlossen.

InspectionGo befördert COO zum Präsidenten

InspectionGo, ein Technologie-Startup, das eine Softwareplattform für Hausinspektionen anbietet, hat die Rolle von COO Celeste Starchild erweitert und sie in die neu geschaffene Position der Präsidentin befördert.

Starchild, der zuvor Führungspositionen bei Move, Inc. und ListHub innehatte, wird nun die Marketing-, B2B-Vertriebs-, Personal-, Kundendienst- und Onboarding-Bemühungen von iGo leiten. Sie wird weiterhin an Mitbegründer und CEO John Russell berichten, der ihre Beförderung als nächsten Schritt in der Entwicklung von iGo bezeichnete.

Seit seinem Beitritt zu iGo im Jahr 2020 hat Starchild eine Schlüsselrolle bei seinem Wachstum gespielt, einschließlich der jüngsten Fundraising-Runde und der Übernahmen von Repair Pricer und HomeBinder.

Starchild ist Mitglied des Beirats der First Street Foundation, einer gemeinnützigen Organisation, die sich auf die Nutzung von Datenwissenschaft zur Quantifizierung der Auswirkungen des Klimawandels auf Hausbesitzer konzentriert.

Addressable wird geschlossen, wenn die Finanzierung versiegt

Addressable, eine Immobilienplattform, die KI und Hausbesitzerdaten zur Unterstützung der Lead-Generierung nutzt, stellte den Betrieb Ende November abrupt ein.

„Zu diesem Zeitpunkt konnten wir keine zusätzliche Finanzierung sichern, um den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten“, heißt es in einer Erklärung auf der Website. „Aktuelle und zukünftige Mailings können wir derzeit nicht bearbeiten.“

Die Schließung erfolgte wenige Tage, nachdem das Unternehmen letzten Monat an einem Stand auf der NAR NXT seine Produkte vorgestellt und gezeigt hatte, wie sein Roboterstift personalisierte, „handgeschriebene“ Notizen erstellen kann. Und im September holte Addressable einen ehemaligen Opendoor-Führer als COO und gab bekannt, dass das Unternehmen seit 2020 mehr als 2 Milliarden US-Dollar an Hausverkäufen für seine Kunden generiert hat.

]

Sports – artificial intelligence blog.