15 Dec, 2023

News from Follow Up Boss, CoreLogic, Cloze

In a bustling real estate tech industry, news from top players like Follow Up Boss, CoreLogic, and Cloze can have a significant impact on the market. Let’s take a closer look at the latest updates from these innovative companies.

Follow Up Boss, a leading real estate CRM software provider, recently announced the launch of new features designed to streamline communication and lead management for real estate professionals. The company’s latest update includes advanced email and SMS marketing tools, as well as enhanced lead scoring capabilities. These new features are expected to help agents and teams improve their lead conversion rates and better track their client communication.

On the other hand, CoreLogic, a global provider of property information and analytics, made headlines with the acquisition of home insurance tech platform, Symbility Solutions. This strategic move is set to strengthen CoreLogic’s position in the insurance and property risk management space, offering a comprehensive suite of solutions for insurers, agents, and property owners. With this acquisition, CoreLogic aims to provide a seamless experience for insurance claims and underwriting, ultimately benefiting all stakeholders in the real estate and insurance industries.

Meanwhile, Cloze, an AI-powered CRM and relationship management platform, introduced a host of new updates to their software. These include improved email tracking and analytics, as well as enhanced integrations with popular real estate platforms such as Zillow and Realtor.com. With these enhancements, Cloze users can expect more efficient communication with prospects and clients, as well as better insights into their interactions and engagement.

Overall, these updates from Follow Up Boss, CoreLogic, and Cloze demonstrate the ongoing innovation and evolution of real estate technology. With a focus on improving communication, lead management, and relationship building, these companies are empowering real estate professionals to thrive in an increasingly competitive market. As the industry continues to embrace technology, we can expect to see even more exciting developments from these and other leading companies in the months and years to come.
[

Illustration von Lanette Behiry/Real Estate News

Zillow schließt Übernahme von Follow Up Boss ab; CoreLogic führt Hypotheken-Insights-Tool für Kreditgeber ein; Cloze lässt sich in die Designplattform Canva integrieren.

Anmerkung der Redaktion: Technologie ist eine treibende Kraft in der Immobilienbranche. Von Startups bis hin zu etablierten Playern sind Technologieunternehmen ständig innovativ, wachsen und knüpfen Partnerschaften. Hier stellen wir einige der neuesten Nachrichten über die Unternehmen vor, die die Branche vorantreiben.


Zillow schließt Deal für Follow Up Boss ab

Anfang November teilte Zillow seine Absicht mit, den beliebten CRM Follow Up Boss zu übernehmen. Dieser Deal sei nun abgeschlossen, gab das Unternehmen am 8. Dezember bekannt. Zillow sagte, es habe sich bereit erklärt, 400 Millionen US-Dollar in bar im Voraus zu zahlen, plus einen zusätzlichen Bar-Earnout in Höhe von 100 Millionen US-Dollar, und die 100 Mitarbeiter von Follow Up Boss – darunter Mitbegründer Dan Corkill und Tom Markov – würden sich Zillow anschließen.

Der Haussuchriese sagte in einem Blogbeitrag, dass der Kauf eine Gelegenheit sei, „weiter in neue Produkte und Funktionen zu investieren, um Maklern dabei zu helfen, ihr Geschäft voranzutreiben“, was letztendlich Käufern und Verkäufern zugute komme.

Zillow betonte, dass Follow Up Boss weiterhin als unabhängiges Unternehmen operieren wird und alle Agenten, die es nutzen, dies tun können, „unabhängig davon, ob diese Kunden mit anderen Plattformen der Zillow Group interagieren.“ Zillow sagte außerdem, dass von Agenten verwendete Plug-ins und CRM-Integrationen von Drittanbietern weiterhin auf Follow Up Boss funktionieren und dass alle in das Follow Up Boss-System eingegebenen Kundendaten dem Agenten gehören und von Zillow nicht ohne Genehmigung verwendet werden dürfen.

Für Agenten, die sich Sorgen um die Zukunft von Follow Up Boss machen, verwies Zillow auf die Übernahme von ShowingTime als Modell: „Als ShowingTime von der Zillow Group übernommen wurde, waren alle besorgt über das Potenzial für Änderungen in der Art und Weise, wie wir unsere Kunden bedienen“, sagte Mike Lane , ehemaliger Präsident von ShowingTime und aktueller Vizepräsident für Unternehmensvertrieb und Industrie bei ShowingTime+.

„Zwei Jahre später bieten wir immer noch den gleichen großartigen Service – nur dass wir jetzt die Stärke der Zillow Group hinter uns und unseren Kunden haben“, sagte Lane.

CoreLogic stellt neues Hypothekentool vor

Das Immobiliendatenunternehmen CoreLogic hat sein neuestes Produkt angekündigt: Market Intelligence, ein Tool, das Hypothekenprofis Marktdaten bereitstellt.

Mit dem neuen Tool und seiner „Click-to-Insight“-Funktion können Benutzer Daten auf Volkszählungsgebietsebene anzeigen, einschließlich Markt- und Überweisungstrends, Top-Hypothekengeber und Vergabemuster. Laut CoreLogic können Kreditgeber und Kreditsachbearbeiter die Daten dann nutzen, um Kreditprodukte besser zu identifizieren, die in ihren Märkten erfolgreicher sein könnten.

Zu den spezifischen Funktionen von Market Intelligence gehören Datenvisualisierungen, Prognosefunktionen und historische Marktdaten.

„Wir haben eine Lösung entwickelt, die unsere Kunden uns sagten, dass sie sie brauchen, um sich auf dem dynamischen und oft herausfordernden Hypothekenmarkt zurechtzufinden“, sagte Jay Kingsley, Präsident für Hypothekenlösungen bei CoreLogic.

„Mit Market Intelligence setzen wir unsere Mission fort, umfassende Einblicke in Hypothekenvergaben zu liefern. Die Kombination unserer robusten Datensätze und der benutzerfreundlichen Schnittstelle erleichtert unseren Kunden die Marktbeherrschung und steht im Einklang mit dem Engagement von CoreLogic für die Technologietransformation.“

Cloze lässt sich in das Designtool Canva integrieren

Das KI-gestützte CRM Cloze hat seine zweite Integration innerhalb einer Woche angekündigt. Am 6. Dezember gab das Unternehmen seine Partnerschaft mit RealScout bekannt und veröffentlichte am 12. Dezember die Nachricht, dass es die Cloze-App für die Grafikdesign-Plattform Canva eingeführt hat.

Mit der neuesten Integration können Immobilienprofis, die Cloze und Canva nutzen, schneller und einfacher hochwertige Marketingmaterialien erstellen, sagte Cloze in der Ankündigung. Canva, das anpassbare Immobiliendesigns bietet, kann sich jetzt mit Cloze synchronisieren und Eintragsfotos, Immobiliendetails und Maklerkontaktinformationen in das Designtool übernehmen.

Laut Cloze müssen Agenten keine Designer sein, um von der Integration zu profitieren. Durch einfaches Ziehen und Ablegen können Benutzer eine Vielzahl von Marketingressourcen erstellen, z. B. Social-Media-Beiträge und -Geschichten, Anzeigen, Postkarten und andere Mailer, Webseiten usw E-Mail-Grafiken.

]

12 Dec, 2023

News from RE/MAX, Real, CB Warburg, more

Title: Exciting News from Top Real Estate Agencies: RE/MAX, Real, CB Warburg, and More

As the real estate market continues to evolve and grow, it’s important to stay up-to-date on the latest news and developments from the top agencies in the industry. In recent weeks, several major real estate agencies have made headlines with exciting announcements, expansions, and accolades. From RE/MAX to Real, CB Warburg, and more, the industry is buzzing with activity and innovation.

RE/MAX, one of the world’s leading real estate franchises, recently announced the opening of several new offices across the United States. With an eye toward expanding their reach and better serving clients in key markets, these new offices are a testament to RE/MAX’s commitment to growth and excellence. In addition, the company has been recognized for its industry-leading training and support programs, cementing its status as a top destination for real estate professionals.

Real, a prominent real estate brokerage and investment firm, has also been making waves in the industry. With a focus on modernizing the real estate experience through technology and innovation, Real has garnered attention for its cutting-edge approach to buying, selling, and investing in properties. The company’s recent partnerships with tech startups and venture capital firms further solidify its position as a forward-thinking leader in the real estate space.

Meanwhile, CB Warburg, a venerable institution in the real estate world, has continued to set the standard for excellence and integrity. With a storied history of serving high-end clientele and luxury properties, CB Warburg has recently expanded its global footprint, offering its renowned services in new markets around the world. In addition, the company has been recognized for its philanthropic efforts and community engagement, further establishing its reputation as a pillar of the industry.

But the excitement doesn’t stop there. A number of other real estate agencies, both large and small, have been making waves with their own impressive achievements and initiatives. From boutique firms specializing in niche markets to nationwide franchises with a broad reach, the real estate industry is rife with energy and activity.

In today’s fast-paced and competitive real estate landscape, staying informed and connected to the latest news and developments is crucial for success. Whether you’re a real estate professional, an investor, or someone in the market for a new home, the news from top agencies like RE/MAX, Real, CB Warburg, and others provides valuable insight and inspiration.

As the industry continues to evolve and adapt to changing consumer preferences and market dynamics, it’s clear that these agencies are at the forefront of innovation and excellence. Their commitment to delivering exceptional service, leveraging technology, and giving back to their communities is a testament to the enduring strength and significance of the real estate industry.

In conclusion, the news from RE/MAX, Real, CB Warburg, and other prominent real estate agencies is a powerful reminder of the vibrancy and dynamism of the industry. With their bold initiatives, impressive achievements, and unwavering dedication to excellence, these agencies are shaping the future of real estate and setting new standards for success. Whether you’re involved in the industry or simply interested in staying informed, the news from these top agencies is certainly something to celebrate.
[

Anmerkung der Redaktion: Das Maklergeschäft ist ein geschäftiges Geschäft mit häufigen Umzügen, Fusionen und Meilensteinen. Hier beleuchten wir einige der neuesten Aktivitäten bei Maklern in den USA


RE/MAX fügt mehr als 120 Makler an den gegenüberliegenden Küsten hinzu

Bentley’s Real Estate, ein Maklerunternehmen mit mehr als 60 Maklern im Großraum Newburyport im Nordosten von Massachusetts, und Tidal Realty, ein San Diego-Unternehmen mit 58 Maklern, sind unter dem RE/MAX-Banner tätig.

Jetzt Geschäfte machen als RE/MAX BentleysDas an der Küste von Massachusetts ansässige Unternehmen wird von den Miteigentümern Robert Bentley und Alissa Christie geführt und wird innerhalb der Luxussparte der Marke, der RE/MAX Collection, tätig sein.

Für Bentley ist der Wechsel so etwas wie eine Heimkehr. Der Miteigentümer begann seine Immobilienkarriere 2008 als RE/MAX-Vertriebsmitarbeiter und gründete 2014 mit dem zukünftigen Geschäftspartner Christie und vier Maklern das Bentley’s Team. Das Team, das bis 2016 auf 10 Mitglieder angewachsen war, wurde als Spitzenteam im Essex County eingestuft. Zwei Jahre später eröffneten Bentley und Christie ihr unabhängiges Maklerunternehmen, das im Jahr 2022 ein Umsatzvolumen von über 350 Millionen US-Dollar erzielte.

Die Miteigentümer sagten, dass ihre Erfahrung in der Teamarbeit und die Bedeutung der Führung mit einer Teammentalität mit dem Ansatz von RE/MAX harmonierten. „Wir haben speziell eine Vermittlungsplattform geschaffen, bei der Teams Wert und Unterstützung finden“, sagte Bentley. „Wir haben die Mentalität, dass die Fluten alle Boote heben werden, und wir arbeiten alle zusammen, um alle zu Höchstleistungen zu bewegen. Die Zusammenarbeit mit RE/MAX wird uns nur noch weiter bringen.“

An der Westküste wird Tidal Realty unter der Leitung des Maklers/Eigentümers Claude Blackman bald als tätig sein RE/MAX Tidal.

Blackman begann seine Immobilienkarriere im Jahr 2006 und eröffnete 2010 sein unabhängiges Maklerunternehmen. Das auf 58 Makler angewachsene Unternehmen erzielte im Jahr 2022 ein Verkaufsvolumen von fast 95 Millionen. Er ist spezialisiert auf REO, Leerverkäufe und Immobiliendienstleistungen für aktive Immobilienmakler. diensthabende Militär- und Veteranenfamilien.

Blackman nannte die Ressourcen und das Geschäftsmodell von RE/MAX als Beweggründe für den Schritt und sagte: „Mit RE/MAX bin ich für mich selbst im Geschäft, aber nicht alleine. Meine Agenten und ich freuen uns sehr, von einem bewährten Geschäftsmodell unterstützt zu werden.“ Eine landesweite Marketingkampagne. Und die Menge an Ressourcen, die uns zur Verfügung stehen, wird es uns ermöglichen, uns stärker auf unsere Kunden zu konzentrieren – und auf mich, meine Agenten.“

Real Brokerage tritt gegen Kansas City an

Vier prominente Immobilienteams im Großraum Kansas City haben sich zusammengeschlossen und ihr Geschäft zu The Real Brokerage verlagert.

Gemeinsam haben das Group O’Dell Real Estate Team, Applebaum KC Homes, die Andy Blake Group und das Long Real Estate Team mehr als 9.000 Hausverkäufe im Wert von 2,5 Milliarden US-Dollar verkauft.

Das siebenköpfige Group O’Dell Real Estate Team wird von Ehemann und Ehefrau Dan und Maria O’Dell zusammen mit ihrem Sohn Mike O’Dell geleitet. Sie sind seit fast drei Jahrzehnten in der Region tätig und haben seit 1995 mehr als 5.000 Häuser im Wert von 1,5 Milliarden US-Dollar verkauft. Dan und Maria O’Dell sind außerdem zertifizierte Mentoren des Immobilien-Coaching-Riesen Buffini & Company.

Applebaum KC Homes, ebenfalls ein Ehepaar, wird von Jeremy und Liron Applebaum geleitet und umfasst zwei weitere Makler. Jeremy Applebaum hat einen Hintergrund in der Wohnungsbaubranche und arbeitete für einen der größten Bauunternehmer der Region, der von seinem Vater gegründet wurde. Das Team hat seit 2012 mehr als 1.300 Häuser verkauft und im Jahr 2022 125 Häuser im Wert von etwa 50 Millionen US-Dollar.

Die Andy Blake Group wurde 2013 von Andy Blake gegründet, einem lizenzierten Makler seit 2007. Das Team aus neun Maklern hat mehr als 1.600 Häuser mit einem Verkaufsvolumen von über 500 Millionen US-Dollar verkauft.

Der Leiter von Long Real Estate, Tony Long, begann seine Karriere bei Group O’Dell und gründete dann 2013 sein eigenes Team. Seine Karriereverkäufe, einschließlich der Verkäufe seines Teams aus vier Maklern, umfassen mehr als 1.100 Häuser. Im Jahr 2022 verkaufte das Team 130 Häuser im Wert von 48 Millionen US-Dollar.

Real-Präsident Sharran Srivatsaa bemerkte, dass der gemeinsame Schritt der Teams „Real über Nacht zum Marktführer in Kansas City gemacht hat“.

Luxusunternehmen aus Manhattan befördert erfahrene Führungskraft

Coldwell Banker Warburg, ein New Yorker Maklerunternehmen, das seit mehr als 100 Jahren an der Spitze von Luxusimmobilien steht, hat COO Kevelyn Guzman zum Regional Vice President des Nationalteams von Coldwell Banker ernannt. Die Beförderung fällt mit dem Rücktritt von Präsident Frederick Warburg Peters zusammen, der die Rolle des emeritierten Präsidenten übernehmen wird.

Guzman ist seit 2007 bei Coldwell Banker Warburg und war als COO für mehr als 100 Agenten in mehreren Niederlassungen sowie für interne Unternehmensfunktionen und -infrastruktur verantwortlich.

„Von der Bewältigung herausfordernder Zeiten wie der Finanzkrise und der Pandemie bis hin zur Förderung von Innovation und Wachstum, einschließlich der Entwicklung von WarburgU und dem Übergang von Warburg Realty zu Coldwell Banker Warburg, war es bisher eine unglaubliche Reise“, sagte Guzman. „Ich freue mich darauf, ein starkes Führungsteam aufzubauen und unser Engagement für Spitzenleistungen auf dem New Yorker Luxusimmobilienmarkt voranzutreiben.“

Kamini Lane, Präsidentin und CEO von Coldwell Banker Realty, nannte Guzman „eine natürliche Führungspersönlichkeit“ in der Maklerwelt und darüber hinaus und hob Guzmans Bemühungen hervor, eine mittlerweile florierende New Yorker Niederlassung von What Moves Her, dem Mentoring- und Interessenvertretungsnetzwerk für Frauen, zu gründen im Jahr 2020 von Sue Yannaccone, CEO und Präsidentin von Anywhere Brands, ins Leben gerufen.

Das Unternehmen gab diese Woche außerdem bekannt, dass Agent Michael Yehuda dem Unternehmen beigetreten ist. Yehuda begann seine Immobilienkarriere im Jahr 2015 und war zuletzt bei Christie’s International Real Estate in New York City tätig. Er ist auf den Verkauf von Wohnimmobilien spezialisiert und verfügt über Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Investoren, Entwicklern, Käufern, Verkäufern und Mietern auf dem komplexen New Yorker Markt.

Maklerunternehmen aus Zentral-Illinois tritt Century 21 bei

Green Acres Real Estate mit Sitz in Bloomington hat sich Century 21 angeschlossen, während das Unternehmen die feierliche Eröffnung seines Büros in der dritten Region vorbereitet.

Das Unternehmen firmiert heute unter dem Namen Century 21 Quest und wird seit seiner Gründung vor mehr als einem Jahrzehnt von der Maklerin/Eigentümerin Jessica „JJ“ Devore geführt. Der Makler ist auf Farm- und Ranch-Immobilien spezialisiert und bedient Kunden, die in ländlichen Gebieten von Zentral-Illinois kaufen möchten.

Devore wurde 2018 von der Bloomington-Normal Association of REALTORS zum REALTOR® des Jahres gekürt und war 2022 Präsident der Mid-Illinois REALTORS Association.

Vor ihrer Immobilienkarriere arbeitete Devore in den Bereichen Design und Merchandising. Ihre Expertise im Markenmarketing hat ihr geholfen, das Unternehmen auf drei Büros zu erweitern, und sie hat eine zukünftige Expansion im Visier. Dieser Blick auf Wachstum sowie die Ressourcen, die eine globale Marke bietet, waren einer der Gründe, warum sie sich entschied, ihr Unternehmen zu Century 21 zu bringen.

„Die Marke CENTURY 21 hat uns auch wegen ihrer Lern-, Entwicklungs- und Onboarding-Ressourcen besonders angezogen“, sagte Devore. „Wir haben uns schon immer darauf konzentriert, neue und bestehende Agenten so auszubilden, dass sie das Beste aus ihnen herausholen können, und jetzt, da uns die Coaching-Ressourcen der Marke CENTURY 21 zur Verfügung stehen, können wir unsere Angebote zur beruflichen Weiterentwicklung optimieren.“

Die Agentur eröffnet ihr erstes Büro in Boulder

Die Agentur gab diese Woche bekannt, dass sie ein neues Büro in Boulder, Colorado, eröffnet hat. Es ist das vierte Büro des globalen Maklerunternehmens im Centennial State. Weitere Standorte sind Denver und die Ferienorte Aspen und Telluride.

Die Agentur Boulder wird von den geschäftsführenden Gesellschaftern Jared Blank und Kacey Bingham, die 2021 das Büro in Denver eröffneten, sowie Jay Hebb geleitet. Die Maklerin Marybeth Emerson wird als Chairman Agent fungieren.

Hebb ist ein 20-jähriger Immobilienveteran, der im Laufe seiner Karriere Transaktionen im Wert von über 1 Milliarde US-Dollar verwaltet hat. Zuvor gründete und leitete er das Boutique-Maklerunternehmen LATITUDE40 in Boulder, wo er die Bereiche Investment, Entwicklung und Vermögensverwaltung leitete.

Blank und Bingham, beide gebürtige Denverer mit umfassenden Ortskenntnissen, bringen jeweils mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung auf den Märkten von Denver und Boulder mit. Blank hat auch einen Hintergrund als Architekt und Bingham hat intensiv mit Entwicklern zusammengearbeitet. Das Paar hatte kürzlich den teuersten Eintrag in Denver, eine Immobilie mit einem Preis von fast 30 Millionen US-Dollar. Ihr Büro in Denver, das in diesem Jahr bisher einen Umsatz von über 325 US-Dollar erzielte, ist seit der Eröffnung im Jahr 2021 auf 35 Agenten angewachsen.

]

8 Dec, 2023

News from Cloze, RentSpree, iGo, Addressable

In the ever-evolving landscape of real estate technology, exciting news has emerged from leading platforms Cloze, RentSpree, iGo, and Addressable. These innovative companies are continually striving to provide cutting-edge solutions for both real estate professionals and consumers. Here’s a roundup of the latest developments from each of these industry leaders:

Cloze, a popular relationship management platform, recently announced a major update to its software. The new features will enhance connectivity and productivity for real estate agents, allowing them to better manage their client relationships and streamline communication. With Cloze’s intuitive interface and robust tools, agents can expect to see improved efficiency and organization in their day-to-day operations.

Meanwhile, RentSpree, a leading rental application and tenant screening platform, has expanded its offerings to include new features that will further simplify the rental process for both landlords and tenants. From digital lease signing to comprehensive background checks, RentSpree continues to lead the way in modernizing the rental industry.

iGo, a dynamic digital marketing platform for real estate professionals, has introduced advanced analytics and reporting capabilities to its suite of services. This enhancement will provide agents with valuable insights into their marketing efforts and help them make informed decisions to optimize their digital presence. With iGo’s powerful tools, agents can expect to see increased visibility and engagement across their online channels.

Last but certainly not least, Addressable, a leading provider of personalized direct mail marketing solutions, has unveiled a new integration with popular customer relationship management (CRM) platforms. This integration will allow real estate agents to seamlessly incorporate Addressable’s targeted direct mail campaigns into their existing workflows, providing a seamless and effective way to reach potential clients.

As the real estate industry continues to embrace the digital revolution, it is clear that these innovative companies are at the forefront of driving positive change. With their commitment to innovation and user-centric solutions, Cloze, RentSpree, iGo, and Addressable are empowering real estate professionals to thrive in an increasingly competitive marketplace. Stay tuned for more exciting developments as these companies continue to shape the future of real estate technology.
[

Illustration von Lanette Behiry/Real Estate News

Cloze und Realscout schließen sich zusammen; Stellar MLS arbeitet mit RentSpree zusammen; InspectionGo befördert COO zum Präsidenten; Adressierbares Herunterfahren.

Anmerkung der Redaktion: Technologie ist eine treibende Kraft in der Immobilienbranche. Von Startups bis hin zu etablierten Playern sind Technologieunternehmen ständig innovativ, wachsen und knüpfen Partnerschaften. Hier stellen wir einige der neuesten Nachrichten über die Unternehmen vor, die die Branche vorantreiben.


Cloze und Realscout schließen sich zusammen

Cloze, ein beliebtes KI-gestütztes CRM, und RealScout, eine automatisierte Pflegeplattform, die kürzlich einen Vertrag mit Anywhere unterzeichnet hat, bündeln ihre Kräfte, um Agenten, Teams und Maklern eine effizientere Interaktion mit potenziellen Kunden zu ermöglichen.

Andrew Flachner, Mitbegründer und Präsident von RealScout, sagte, Cloze sei „einer der beliebtesten Integrationswünsche für RealScout“.

Die integrierten Arbeitsabläufe ermöglichen es Agenten, Cloze-Kontakte einfach mit RealScout zu synchronisieren und an manuellen oder automatisierten Pflegeprogrammen wie dem Teilen von Angeboten, Marktaktivitätsaktualisierungen oder Hauswertbenachrichtigungen teilzunehmen. Kundeninteraktionen über RealScout werden sofort im Cloze CRM widergespiegelt, was Agenten dabei helfen kann, potenzielle Kunden, bei denen die Wahrscheinlichkeit einer Conversion am höchsten ist, schnell zu priorisieren.

„Agenten verlassen sich darauf, dass Cloze einen umfassenden Überblick über ihre Kunden bietet“, sagte Alex Coté, Mitbegründer und Chief Marketing Officer von Cloze. „Mit unserer neuen RealScout-Integration erhalten Agenten sofortigen Einblick in neue Conversion-Möglichkeiten, die durch die leistungsstarke Nurture-Engine von RealScout entstehen, und können so von Interaktionen in Echtzeit profitieren, um mehr Geschäfte abzuschließen.“

Stellar MLS fügt RentSpree zum Mitglieder-Toolkit hinzu

RentSpree, Anbieter von Mietverwaltungssoftware, arbeitet mit Stellar MLS zusammen, um seinen mehr als 84.000 Abonnenten in Florida und Puerto Rico Zugriff auf seine Tools zu ermöglichen.

Der Umzug wird es Stellar-Abonnenten ermöglichen, den Mietvorgang während der Auflistung sofort zu automatisieren.

Merri Jo Cowen, CEO von Stellar MLS, sagte, Floridas Immobilienmarkt sei „seit langem eine Quelle von Chancen und Wachstum, die neue Bewohner und Unternehmen aus anderen Bundesstaaten anzieht“. Und technische Lösungen wie RentSpree sind „ausschlaggebend“ für den Erfolg von Maklern.

„Unsere Partnerschaft mit RentSpree unterstreicht unser Engagement, unsere Kunden mit den fortschrittlichsten Tools auszustatten, damit sie sich auf diesem hart umkämpften Immobilienmarkt hervortun können“, sagte Cowen.

RentSpree bietet Vermietungssoftwarelösungen wie Mieterüberprüfung, Online-Bewerbungen, Dokumentenautomatisierung, elektronische Signaturen, Ablehnungs- und Genehmigungsmitteilungen sowie Landingpages für Immobilien. RentSpree hat auch Funktionen für Mieterdienste hinzugefügt, darunter Mietzahlungsberichte.

Das Mietsoftwareunternehmen hat im September einen ähnlichen Deal mit Northstar MLS abgeschlossen.

InspectionGo befördert COO zum Präsidenten

InspectionGo, ein Technologie-Startup, das eine Softwareplattform für Hausinspektionen anbietet, hat die Rolle von COO Celeste Starchild erweitert und sie in die neu geschaffene Position der Präsidentin befördert.

Starchild, der zuvor Führungspositionen bei Move, Inc. und ListHub innehatte, wird nun die Marketing-, B2B-Vertriebs-, Personal-, Kundendienst- und Onboarding-Bemühungen von iGo leiten. Sie wird weiterhin an Mitbegründer und CEO John Russell berichten, der ihre Beförderung als nächsten Schritt in der Entwicklung von iGo bezeichnete.

Seit seinem Beitritt zu iGo im Jahr 2020 hat Starchild eine Schlüsselrolle bei seinem Wachstum gespielt, einschließlich der jüngsten Fundraising-Runde und der Übernahmen von Repair Pricer und HomeBinder.

Starchild ist Mitglied des Beirats der First Street Foundation, einer gemeinnützigen Organisation, die sich auf die Nutzung von Datenwissenschaft zur Quantifizierung der Auswirkungen des Klimawandels auf Hausbesitzer konzentriert.

Addressable wird geschlossen, wenn die Finanzierung versiegt

Addressable, eine Immobilienplattform, die KI und Hausbesitzerdaten zur Unterstützung der Lead-Generierung nutzt, stellte den Betrieb Ende November abrupt ein.

„Zu diesem Zeitpunkt konnten wir keine zusätzliche Finanzierung sichern, um den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten“, heißt es in einer Erklärung auf der Website. „Aktuelle und zukünftige Mailings können wir derzeit nicht bearbeiten.“

Die Schließung erfolgte wenige Tage, nachdem das Unternehmen letzten Monat an einem Stand auf der NAR NXT seine Produkte vorgestellt und gezeigt hatte, wie sein Roboterstift personalisierte, „handgeschriebene“ Notizen erstellen kann. Und im September holte Addressable einen ehemaligen Opendoor-Führer als COO und gab bekannt, dass das Unternehmen seit 2020 mehr als 2 Milliarden US-Dollar an Hausverkäufen für seine Kunden generiert hat.

]

Navigating the realm of sports equipment can seem like a daunting task, particularly when considering one’s skill level.